für Radiologie und Nuklearmedizin - Dres. med. Heim, Thiel, Kimpel, Göttmann

Biografie - Dr. med. Michael Kimpel

 

Dr. med. Michael Kimpel
Facharzt für Radiologie

Geburtsdatum: 20.11.1969
Geburtsort: Frankfurt am Main
Abitur: 1989, Goethe-Gymnasium in Neu-Isenburg



Studium der Humanmedizin:

  • 10/1991 - 06/1998 Johann-Wolfgang Goethe - Universität Frankfurt am Main
    Note: "Sehr gut"
    Stipendiat der Dr. Bodo Sponholz - Stiftung für Wohlfahrt, Kunst und Wissen
  • Promotion: 06/1998 "Der Einfluss des NO-Systems auf das in vitro - Kontraktionsverhalten thorakaler
    Aortensegmente gesunder und zirrhotischer Ratten"
    Note: "Magna cum laude"

Beruflicher Werdegang:

  • 07/1998 - 12/1999 Arzt im Praktikum
    Chirurgische Universitätsklinik der Ruprecht-Karls - Universität Heidelberg,
    Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. Dr. Ch. Herfarth
  • 01/2000 - 12/2003 Assistenzarzt
    Radiologische Universitätsklinik der Ruprecht-Karls - Universität Heidelberg
    Abteilung Radiodiagnostik
    Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. Kauffmann
  • 01/2001 - 6/2001 Rotation
    Thoraxklinik Heidelberg gGmbH
    Röntgenabteilung
    Chefarzt: PD Dr. Tüngerthal
  • 01/2004 - 06/2005 Assistenzarzt
    Radiologische Universitätsklinik der Ruprecht-Karls - Universität Heidelberg,
    Abteilung Pädiatrische Radiologie
    Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. Tröger
  • 01/2005 - 03/2005 Rotation
    Radiologische Universitätsklinik der Ruprecht-Karls - Universität Heidelberg,
    Abteilung Neuroradiologie
    Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. Sator
  • 07/2005 - 03/2008 Oberarzt
    Radiologische Universitätsklinik der Ruprecht-Karls - Universität Heidelberg,
    Abteilung Pädiatrische Radiologie
    Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. Tröger
  • 06/2006 - 12/2006 Rotation:
    Institut für Klinische Radiologie, Universitätsklinikum Mannheim,
    Komm. Ärztlicher Direktor: PD Dr. Neff
  • Seit 04/2008 Niedergelassener Radiologe in Göppingen
    Partner in der Radiologisch-Nuklearmedizinischen Gemeinschaftspraxis Radiologie Filstal

Qualifikationen:

  • Facharzt für Radiologie
    • zugelassen für alle diagnostischen und therapeutischen Verfahren der Radiologie
  • Fachkunde im Strahlenschutz nach der Röntgenverordnung
    • Gesamtgebiet der Röntgendiagnostik
    • Computertomografie

 

  • Mitglied der Deutschen Röntgengesellschaft (DRG)
  • Mitglied der Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie
  • Mitglied des Verbandes Südwestdeutscher Radiologen und Nuklearmediziner (VSRN)
  • Mitglied der Landesärztekammer Baden-Württemberg
  • Mitglied der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg


Schwerpunkte:

  • Radiologische Diagnostik an Kindern und Jugendlichen
  • Schnittbilddiagnostik in MRT und CT
  • CT- gesteuerte Interventionen
  • Sonografie