für Radiologie und Nuklearmedizin - Dres. med. Heim, Thiel, Kimpel, Göttmann

Leberszintigraphie

Ergänzend zur Schnittbilddiagnostik (CT, MRT) der Leber kann bei schwierig zu diagnostizierenden Fällen mit Hilfe einer Leberszintigraphie eine Differenzierung zwischen Leberhämangiomen, der Fokalen Nodulären Hyperplasie (FNH) und bösartigen Lebertumoren erfolgen. Durch ein spezielles Verfahren können bei einer weiteren Methode auch funktionelle Aspekte der Leberzellen (Chole-Szintigraphie) abgeklärt werden.