für Radiologie und Nuklearmedizin - Dres. med. Heim, Thiel, Kimpel, Göttmann

Schilddrüsenszintigraphie

Neben dem Tastbefund, den Laboruntersuchungen der Schilddrüsenhormone und der Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse wird durch die Szintigraphie mit Technetium 99m die Schilddrüse bezüglich Größe, Form, Struktur und Funktion genauer beurteilbar. Gelegentlich erfolgt eine ergänzende, dann ultraschallgesteuerte Punktion eines auffälligen Gewebsbezirkes. Im Regelfall soll der Patient am Untersuchungstag seine Schilddrüsenmedikamente, wenn bereits eine Behandlung erfolgt, noch nicht eingenommen haben. Dies hängt von der Art des eingenommenen Medikaments ab und wird bei der Terminvereinbarung durch unser Personal genau abgeklärt.

Ein Informationsblatt zur Schilddrüsenszintigraphie können Sie hier herunterladen.

Darstellung der Schilddrüse von vorn.